Samstag, 30. November 2013

Gedanken zur Adventszeit


Es ist wieder soweit - bald ist Weihnachten.

Für viele Menschen die schönste Zeit des Jahres. Aber auch eine ganz besondere Phase, zu der es so viel zu schreiben gibt.

Vor einiger Zeit sind wir auf einen Blog gestoßen, in dem viel von dem geschrieben ist, was wir erst formulieren müssten. 

Genießen Sie zur Vorweihnachszeit diese Impressionen...




Vierter Advent


Wenn die erste Kerze leuchtet,
sagt sie uns macht Euch bereit.
Lange müsst ihr nicht mehr warten
dann ist Weihnachtszeit

Wenn die zweite Kerze leuchtet
mahnt sie uns, denkt auch daran.
Viele Menschen leiden Hunger
wie man ihnen helfen kann.

Wenn die dritte Kerze leuchtet
muss fast alles fertig sein.
Stollen und die Pfefferkuchen
duften schon, ist das nicht fein!


Wenn die vierte Kerze leuchtet
findet Ruhe in dem Herrn
der uns seinen Sohn gesendet
er ist uns auch heut nicht fern.



Dritter Advent


Nach Kerze eins kommt Kerze zwei,
nach Kerze zwei kommt Kerze drei.
Die dritte Kerze ist heute wichtig.
Und jeder freut sich doch so richtig
auf den neuen Sonntag jetzt
der da wird zu guter Letzt
abgelöst von Kerze vier.
Doch sieben Tage steht sie hier.

Drei Kerzen brennen jetzt, und nun
gibt es noch allerhand zu tun.
Bald wird in der Weihnachstwelt
der Tannenbaum gar aufgestellt.
Geschmückt mit Kugeln und mit Kerzen,
erfüllt von Aufregung im Herzen.
Dann bald, da brennt die Kerze VIER
und das Christkind ist bald hier.

© A. Adams
http://www.schreiber-netzwerk.eu




Zweiter Advent

von Phil Bosmans

Die dringendste Aufgabe, um Menschen glücklicher
und die Erde bewohnbarer zu machen,
ist die Kultur des Herzens.

Kultur der Liebe:
Der einzige Weg, auf dem Menschen menschlicher werden.




 

Gedanken zum 1. Advent

von Phil Bosmans

Du kannst nicht leben ohne Menschen, die dich mögen,
Menschen, die dir von Zeit zu Zeit zu verstehen geben:
Mensch, ich hab' dich gern!
Das ist von größter Bedeutung in der Ehe.
Das ist eine Lebensnotwendigkeit für ein Kind.
Eine Quelle des Glücks für einen alten Menschen.
Ein Stück Gesundheit für einen kranken Menschen.
Ein stiller Trost für einen einsamen Menschen.
Dazu braucht man keine teuren Geschenke,
eine kleine Aufmerksamkeit genügt.

Du kannst nicht leben ohne Menschen, die dich mögen.
Sieh mal nach, ob vielleicht in deiner Umgebung, in deiner Nähe
Menschen in der Kälte stehen, die ohne deine Liebe nicht leben können.
Du hälst ein Stück von ihrem Glück in deinen Händen.
Wenn du am Grab eines lieben. Menschen stehst, sind es die unterlassenen Zeichen der Liebe,
die versäumte Zuwendung, die vergessene Aufmerksamkeit, die am meisten weh tun.
Der einzige Trost, der bleibt und der weit über die Grenzen des Todes reicht,
ist die Liebe und Geborgenheit, die du anderen in ihrem Leben gegeben hast.
Das einzige, worum es eigentlich geht, ist lieben und glücklich sein.

"Liebe findet tausend Wege zum Herzen des Mitmenschen.
Wege, auf denen du wortlos sagst: Ich hab' dich gern".



Wenn das Fest naht ..., 

haben nicht nur die Geschäfte Hochkonjunktur, sondern auch die Gefühle.
Zwar begleiten uns tagaus tagein solche inneren Stimmungen,
die ähnlich wechselhaft sind wie das Wetter draußen,
mal besser, mal schlechter.
Aber für viele Menschen ist Weihnachten das höchste der Gefühle.
Wir empfinden Freud und manchmal auch Leid viel intensiver als sonst.

Gefühle sind eine heimliche Großmacht.
Mehr als wir oft meinen, haben sie Einfluss auf unser Verhalten.
Trotzdem sind wir ihnen nicht blindlings ausgeliefert,
wir müssen uns von ihnen nicht einfach treiben lassen.
Sie wirken in uns wie ein Motor, ohne den kein Auto fährt,
aber um ans Ziel zu kommen, muss unser Verstand das Steuer in die Hand nehmen.

Liebe ist mehr als ein schönes Gefühl, etwas anders als das Kreisen um sich selbst,
um das eigene Wohl, das eigene Leid.
Liebe heißt an andere denken, sich in ihre Lage versetzen, sich ihnen zuwenden,
ihnen beistehen, so gut es irgend möglich ist.
Liebe heißt Güte ausstrahlen, Freundschaft leben, Vertrauen verbreiten.
Kurz: Ein Herz haben für andere.

Weihnachten ist das Fest des Herzens.
Überall, wo Liebe lebt, öffnet sich über unserer Welt der Himmel.
von Phil Bosmans



Die Texte von Phil Bosmans sind von diesem Blog: http://weggedanken.blog.de