Freitag, 23. August 2013

Valentina-Line.de ist wieder online!


Für alle Fragen und Anliegen stehen die Experten wieder zur Verfügung. 
Ob Zukunftsdeutung durch Hellsehen oder Kartenlegen, Lebensberatung, Coaching oder Energiearbeit. 

Sie erreichen alle Berater durch Direktwahl. Nutzen Sie gerne diesen Link, um direkt zu unserer neuen Seite zu wechseln. In Kürze ist wieder alles an seinem Platz. Selbstverständlich bieten wir auch das Prepaid-Verfahren, zu vergünstigten Konditionen, wieder an. Auch hier informieren wir Sie über alle neuen Möglichkeiten und Neuigkeiten. 

Noch ein Hinweis für Ratsuchende, die aufgrund von "alter" Werbung und bestehenden Verlinkungen zu uns finden: Wir bieten für Neukunden keine Gratisgespräche mehr an! Willkommen bei Valentina-Line.de




 

 

Montag, 12. August 2013

Numerologie – die Magie der Zahlen

Gabi Schoenemann  / pixelio.de
Auch Pythagoras ging davon aus, dass jede Nummer eine Bedeutung und ihre ganz eigene Schwingung hat. 
Die Wahrsagungsmethode der Arithmomantie, eine Vorläuferin der Numerologie, wurde schon vor etwa 2000 Jahren vor Christus beispielsweise von den Chaldäern genutzt.
Sie basiert auf mathematischen Formeln, die schon in der Antike praktiziert wurde. 
Die Magie der Zahlen spielt in der Mystik, bei Zauberformeln und auch bei Geisterbeschwörungen, eine große Rolle. 

Das über viele Jahrhunderte gesammelte Wissen über Zahlen und deren Entsprechungen, aus unterschiedlichen Perspektiven, ist auch in der Lebensberatung hilfreich.

Die Numerologie in der Lebensberatung


Die Numerologie kann helfen, den eigenen Charakter mit allen Schwächen und Stärken besser zu verstehen. Sie hilft herauszufinden, wieso wir so und nicht anders „ticken“, zeigt neue Möglichkeiten auf, die durch Erkenntnis entstehen, weil wir die Zusammenhänge verstehen. Sie beschreibt auch Zeitqualitäten, ähnlich der Astrologie, die wir nutzen können um mit den Höhen und Tiefen des Lebens besser umgehen zu können. 

Zur Lebensberatung per Numerologie gehört natürlich mehr als die Ermittlung der Namens-, Schicksals- oder Herzenszahl. Diese sind jedoch recht einfach zu ermitteln und eine grobe Definition findet sich im Internet. Für echten Mehrwert sollten man sich jedoch an einen Experten wenden.

Sonntag, 11. August 2013

Baba Wanga - die Hellseherin von Petrich

creativecommons.org
Am 11. August 1996 verstarb die bulgarische Seherin und Wahrsagerin Baba Wanga in Sofia. Sie wurde als „lebende Heilige“ verehrt und erreichte weit über die Grenzen Bulgariens Berühmtheit. Sie ließ wenige Jahre vor ihrem Tod in Repite eine Kirche erbauen, und seit 2008 gibt es in Petrisch ein Museum zu ihrem Andenken.

Kurze Vita


Ewangelina Pandewa Guschterowa, so der offizielle bürgerliche Name, wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf. Im Alter von 13 Jahren soll sie in einem Wirbelsturm schwer verwundet worden sein, und infolge nach und nach erblindet sein. Die Erblindung wird als Auslöser ihrer Visionen gesehen. 

Mit ihrer Hellsichtigkeit stand sie zunächst der eher „allgemeinen“ Bevölkerung zur Verfügung und soll 1941 den Feldzug der deutschen Wehrmacht gegen Jugoslawien voraus gesagt haben. Berühmt wurde sie als Hellseherin von Petrich und empfing inzwischen auch prominente und wichtige Persönlichkeiten. Ab Ende der 1940er Jahre musste sie sich dem „neuen politischen Wind“ anpassen und verfiel kurzzeitig in eine Krise, in der sie nur „oberflächliche Prophezeiungen“ von sich gab. Nur wenige Jahre später interessierte sich auch zunehmend das „staatliche Management“ für ihre Fähigkeiten. Von besonderem Interesse war das Auffinden von vermissten Personen.

Die Prophezeiungen


Folgende Prophezeiungen für 2007 bis 2010 sollen von Baba Wanga stammen:

- Der 44. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika wird ein Farbiger. Barack Obama wurde 2008 der 44. Präsident der Vereinigten Staaten.

- Anschläge auf vier weltbekannte Politiker, die Grund für einen dritten Weltkrieg sein können:

1. Pakistans Oppositionsführerin Benazir Bhutto († 2007).
2. Polens Staatspräsident Lech Kaczynski († 2010).
3. Anschlag am 04.08.2010 auf Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschad, der jedoch überlebt.
4. Ermordung des hochrangigen Mitglied der Hamas-Bewegung Mahmud al-Mabhuh († 2010).

Weitere Zukunftsprognosen, die auf Baba Wanga zurückgehen sollen, sind hier zu lesen.

Pythagoras

Die Unsterblichkeit der Seele


Pythagoras, antiker griechischer Philosoph, gilt als Gründer einer einflussreichen religiös-philosophischen Bewegung. Die nach ihm benannten Pythagoreer, eine von Pythagoras gegründete Bruderschaft, blieb auch nach seinem Tod kulturgeschichtlich bedeutsam.

Es gibt leider wenig gesicherte Fakten aus dem Leben des Pythagoras, der um 570 v. Chr. in Griechenland (Insel Samos) geborenen wurde. Legenden beschreiben Apollon als seinen Vater. Er war Schüler von Thales von Milet und bereiste verschiedene Länder, studierte in Persien Mathematik sowie Religion. In Ägypten soll er Geheimwissen erworben haben. Er starb um 480 vor Christus.

Pythagoras zählt noch heute zu den rätselhaftesten Persönlichkeiten der Antike und spaltet die Meinung Historiker. So wird er von den einen Forschern als Verkündiger religiöser Lehren betrachtet, während andere Wissenschaftler Pythagoras als Vorreiter der griechischen Philosophie, Mathematik und Naturwissenschaft sehen.

Als sicher gilt, dass Pythagoras (von Samos) davon ausging, dass es auch im Universum Ordnung gibt. Ebenso glaubte er an Seelenwanderung, die die Unsterblichkeit der Seele meint. Eine Anschauung, die schon die Orphiker vertraten. Er soll in der Lage gewesen sein, so die Legende, sich an eigene Inkarnationen zu erinnern und sie zu beschreiben.

Mathematik, Numerologie und Spiritualität


Pythagoras war auch davon überzeugt, dass Nummern mehr bedeuten als nur quantitativ bestimmte Dinge und vertrat die Auffassung, dass jede Nummer eine Bedeutung und ihre Schwingung hat. Hinter jedem Buchstabe, Wort oder Name verbirgt sich eine Zahl und jede Nummer hat eine Bedeutung. Nummern wirken auf spiritueller Ebene und von wenigen Ausnahmen abgesehen, kann alles mit einer Zahl von 1 bis 9 kalkuliert werden. Darüber hinaus stehen sie für eine Phase innerhalb eines Zyklus.
Die Numerologie basiert auf mathematischen Formeln und ist alles andere als eine „moderne“ Methode der Zukunftsdeutung und Lebensberatung.http://www.valentina-line.de/