Montag, 1. April 2013

Venus - die Liebesgöttin

Klicker by pixelio.de
Zu Ehren der Liebesgöttin Venus fanden im alten Rom am heutigen Tag die Veneralien statt. In der römischen Religion wurde dieses Fest am 1. April gefeiert, bei dem es auch um die Anbetung der Gottheit Fortuna Virilis ging. 

Die Frauen Roms wunschen rituell den Schmuck der Statuen der Gottheiten und schmückten diese anschließend mit Blumen. Aber auch die Frau selbst begaben sich in die öffentlichen Bäder Roms. Auf ihren Köpfen trugen sie Kränze aus Myrte.

An diesem Tag baten die Frauen um göttliche Hilfe für ihr Liebesleben. Die Überlieferung beschreibt auch, dass Liebende sich an diesem Tag gegenseitg scherzhafte Aufgaben stellten. Dieses Fest kann der Ursprung für die heutigen Aprilscherze sein.