Freitag, 6. Juli 2012

Die Handlesekunst - Ein Mythos alter Kulturen

Schon vor ca. 5000 Jahren soll die Handlesekunst in China entdeckt worden sein, die nach Tausenden von Jahren an Faszination nicht verloren hat. Ein Mythos alter Kulturen, mit dem sich auch die Babylonier, Assyrer und Ägypter beschäftigt haben. Der griechische Philosoph Aristoteles (384 v. Chr. bis 322 v. Chr.) soll die Chirologie angewandt und gelehrt haben. Man vermutet den Ursprung der Chiromantie (Zukunftsdeutung aus der Hand) in Indien haben. Die Hochzeit soll das Handlesen als Geheimwissen im Mittelalter erlebt haben. Doch auch heute werde die Dienste eines erfahrenen Handlesers gerne in Anspruch genommen.


Was die Hände über uns verraten

Die Chirologie


Handleser analysieren und interpretieren, was die Hände über uns verraten. Die Chirologie, so der Fachbegriff für das Handlesen, gibt unter anderem über die Handlinien Auskunft über unsere Wesenszüge, Stärken und Schwächen sowie Fähigkeiten. Ein kompetenter Handleser beschäftigt sich jedoch mit der gesamten Hand, besser gesagt mit beiden Händen. Denn auch die Finger oder die Größe der Hände geben viele weitere und detaillierte Informationen. Übrigens: Auch im medizinischen Bereich spielt die Chirologie eine Rolle.

Was erwartet mich in der Zukunft?

Die Chiromantie


Die Chiromantie basiert auf der Chirologie. Es gibt Stimmen die sagen, dass das Handlesen erlernt werden kann, die Fähigkeit, die Zukunft aus den Händen zu deuten jedoch eine gegebene Fähigkeit ist. Viele Menschen fragen sich: Was erwartet mich in der Zukunft? Wenn das auch Ihr Anliegen ist sollten Sie Ihren Handleser vorab fragen, ob er sich auch mit der Deutung der Zukunft beschäftigt. Im Bereich des Wahrsagen spielen die Handlinien wieder eine große Rolle, die sich übrigens im Laufe des Lebens, wenn auch langsam, verändern. Schwerwiegende Ereignisse/Erlebnisse sind sowohl in der Vergangenheit als auch in der Zukunft sichtbar. Nicht unerwähnt sollte bleiben, dass es schon in der Antike einen Bezug zur Astrologie gab, die gerade in der Beschreibung der Anlagen und Chancen des einzelnen Menschen sehr wertvolle Hinweise liefert.

Weitere Informationen zum Thema Handlesen finden Sie hier. Erläuterungen zu den wichigsten Handlinien finden Sie in Valentina-Magazin..

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen